Wie sollte ein gutes Start-up-Unternehmen denken

Jeder Mensch durchläuft im Leben verschiedene Phasen, die von Situationen, wechselnden Perspektiven und äußeren Faktoren abhängen. Das gilt auch für Unternehmer und Inhaber kleiner Unternehmen.

Während des Lebenszyklus eines erfolgreichen Unternehmens verbringen Gründer viel Zeit damit, ihr Geschäftsmodell, ihre Organisationsstruktur, neue Produkte und vieles mehr zu entwickeln.

Welche Denkweisen sind in den verschiedenen Phasen des Unternehmertums wertvoll, und in welcher Phase befinden Sie sich gerade? Werfen wir einen Blick darauf.

Eine „Antriebs“-Mentalität kann Sie vom Start zum Erfolg führen

Wenn Sie Ihre Geschäftsidee zum ersten Mal entwickeln, ist es leicht, sich für sie zu begeistern. Sie haben den dringenden Wunsch, sie in die Tat umzusetzen. Wenn Sie darüber sprechen, was Sie mit Ihrem Startup erreichen wollen – sei es die Lösung eines sozialen Problems oder die Unterstützung von Zielkunden – können andere Ihre Begeisterung und Überzeugung sehen und hören. Ihr Geist sprüht vor Kreativität und Ihr Körper hat die Energie, lange zu arbeiten.

Diese Einstellung ist wichtig, denn sie motiviert Sie dazu, loszulegen und durchzuhalten. Diesen Antrieb brauchen Sie auch in späteren Phasen Ihres Unternehmens. Diese Einstellung kann Sie motivieren, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, wenn sich Ihr Start verzögert oder andere unerwartete Hindernisse auftauchen.

Beharrlichkeit wird Ihnen helfen, sich über die Stimmen des Zweifels hinwegzusetzen.

Gleichzeitig müssen Sie aber auch beharrlich sein. Denn Hindernisse oder Rückschläge können länger andauern als Ihr Elan.

Wenn Hindernisse auftauchen, gibt es häufig Leute, die an Ihren Fähigkeiten zweifeln. Neuere Unternehmer und sogar erfahrene Unternehmer zweifeln von Zeit zu Zeit an sich selbst. Aber wenn Sie entschlossen sind, das aufzubauen, was Sie vorhaben, können Sie solche Einflüsse überwinden oder einfach ignorieren. Nehmen Sie eine Einstellung an, die Sie nicht aufgeben lässt. Sie wissen, dass Sie diese Hürden überwinden können, und Sie sind fest entschlossen, Ihr Unternehmen zu gründen.

Jeder Unternehmer sollte diese Art von mentaler Stärke kultivieren, ganz gleich, ob die Herausforderung in mangelnder Erfahrung, unzureichender Finanzierung oder gesetzlichen Hindernissen besteht. Die Art und Weise, wie Sie diese Rückschläge überwinden, zeichnet Sie als Unternehmer aus.

Die Einstellung, aufzugeben, kann jeden Unternehmer treffen, dem es an Unterstützung fehlt.

In jeder Phase des Unternehmertums kann der Wunsch aufkommen, aufzugeben. Selbst wenn Sie ein erfolgreicher Kleinunternehmer mit viel Ausdauer sind, haben Sie wahrscheinlich immer noch manchmal Probleme. Es kann sogar sein, dass Sie durch Rückschläge entmutigt oder von Zweifeln geplagt werden, nachdem Sie einige Fehler gemacht haben, vor allem, wenn Ihr Produkt nicht so schnell nachgefragt wird, wie Sie gehofft hatten. Es ist nicht hilfreich zu wissen, dass viele Unternehmen innerhalb des ersten Jahres scheitern.

Das ist der Moment, in dem Sie sich daran erinnern, dass Sie das Risiko, die Herausforderung und den Sinn des Gründungsprozesses genießen. Um mit dieser Einstellung des Unternehmertums umzugehen, ist es von Vorteil, einen Partner, Unternehmensberater oder Mentor als Resonanzboden zu nutzen. Besprechen Sie diese Fragen mit einer Vertrauensperson, die Sie daran erinnert, warum Sie beharrlich sein sollten. Mit harter Arbeit und Kreativität können Sie die Denkweise des Aufgebens überleben.

Eine „visionäre“ Denkweise kann die Zukunft Ihres Unternehmens leiten

Visionen sind eine wichtige Denkweise, die Unternehmer in jeder Phase der Unternehmensentwicklung brauchen. Sie hilft Ihnen, Chancen zu erkennen, die andere übersehen. Ihre Vision hat die Idee für ein lebensfähiges Unternehmen überhaupt erst hervorgebracht, und diese Vision leitet Sie auch weiterhin durch jede Phase, selbst wenn andere um Sie herum den Weg noch nicht sehen.

Um als Unternehmer eine Vision zu entwickeln, sollten Sie einen Schritt zurücktreten, die bisherigen Kämpfe und Erfolge anerkennen und sich auf das große Ganze konzentrieren. Diese Vision umfasst sowohl Chancen als auch Herausforderungen, so dass Sie eine Strategie entwickeln können, wie Sie diese am besten nutzen können.

Nutzen Sie diese Weitsicht, um auf der Grundlage Ihrer Vorhersagen und Einschätzungen künftiger Trends spezifische Taktiken zu entwickeln.

Eine „missionarische“ Denkweise hilft, das Team einzubinden

Sie wissen, was zu tun ist, um Ihre Vision zu verwirklichen, und Sie verfügen über die nötige Tatkraft und Ausdauer, um Ihr Startup auf den Weg zu bringen, bei Bedarf umzusteuern und die Entscheidungsfindung zu steuern. Dies ist Ihre Mission, die vielleicht auf einem doppelten Zweck beruht, der ein soziales Anliegen mit nachhaltigem finanziellen Erfolg verbindet. Vielleicht konzentrieren Sie sich aber auch ausschließlich auf die Lösung bisher unlösbarer sozialer Probleme. In diesem Fall fühlen Sie sich verpflichtet, etwas Positives zu bewirken und ein dauerhaftes Vermächtnis zu hinterlassen, das endgültige Veränderungen bewirkt.

Noch wichtiger ist, dass die Missionsorientierung jedem hilft, der sich Ihrem Team anschließt, weil er ein besseres Verständnis dafür entwickelt, warum Ihr Unternehmen existiert, wohin es sich entwickelt und welche Rolle er dabei spielt. Auch Ihr Team kann sich dieses Missionsdenken zu eigen machen, damit es Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Ziele hilft.

Bleiben Sie handlungsorientiert, um unternehmerischen Erfolg zu erzielen

In allen Phasen setzen Top-Unternehmer proaktiv um, was sie antreibt. Von dem Moment an, in dem man eine Idee in der Anfangsphase des Unternehmertums hat, ist es unerlässlich, aktiv zu werden, indem man Feedback einholt und umfangreiche Recherchen durchführt. Die Umsetzung ist der Schlüssel zum Überwinden von Hindernissen in jeder Phase.

Ihr Tatendrang wird die Talente, die Sie einstellen, unabhängig von der jeweiligen Phase oder Situation inspirieren. Ein formeller Geschäftsplan oder eine andere dokumentierte Beschreibung Ihrer Vision und Ihres Auftrags kann dem Team als Orientierung dienen. Ein detaillierter Fahrplan mit Taktiken, einem Zeitplan, Rollen und Verantwortlichkeiten wird Ihr Team motivieren, Herausforderungen zu meistern und die Geschäftsidee in ein nachhaltiges Unternehmen zu verwandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.